Saison des Teltowerrübchens hat begonnen

Mit dem traditionellen „Anstich“, vorgenommen vom Bio-Bauern Axel Szilleweit und dem neuen Rübchenprinzenpaar Caroline und Moritz (l.) begann am 22. September auf dem Feld vom Szilleweit im Schenkendorfer Weg 2 die Saison 2011 für das Teltower Rübchen.

Vor Ort verkosteten der Teltower Bürgermeister Thomas Schmidt sowie Landrat Wolfgang Blasig und der Vorsitzende des Rübchenvereins Sören Kosanke (MdL)das traditionsreiche Gemüse. Anschließend konnten die Gäste die hausgemachte Rübchensuppe von Hammers Landhotel kosten, ebenso „Rübchen“-Eis und hochprozentigen Rübchengeist

Weil die Teltower Rübchen in verhältnismäßig kleiner Stückzahl geerntet wird, gibt es meist monatelang vor Beginn der neuen Saison kaum noch Rübchengerichte. Die Stadt Teltow unterstützt die Rübchenbauern aktiv bei der Traditionspflege des Edelgemüses. Zur großen Freude der Landwirte brachte Bürgermeister Thomas Schmidt gemeinsam mit dem Stadtmarketing Teltow einen Spendenscheck über 700 Euro beim Anstich mit aufs Feld. Davon können die Rübchenbauern Schäreke und Szilleweit in der kommenden Saison neue Spezialnetze anschaffen, die das Teltower Rübchen vor der Kohlfliege schützen.